Business Punk

Your New Media is my Old School: Business Punk macht aus Hart-Tweets ein Printprodukt

Ein Ort im Internet, an dem ich sehr gerne bin, ist Twitter. Seit einem halben Jahrzehnt hänge ich da mittlerweile schon ab, mehrmals täglich. Das ist wohl auch der Redaktion von Business Punk aufgefallen, ein junges Printprodukt aus dem Hause G+J, an dem man wirklich nichts herumjäkeln kann.

In der neuen Ausgabe, 05/2014, ist Ehrgeiz ein Schwerpunkt, mit Tipps für besseres Burnouten, warum Stellenbörsen die neuen Datingportale sind und im Porträt Travis Kalanick, Erfinder des Guerilla-Taxis Uber. Nur ein paar Seiten davon stellt die Redaktion eine Auswahl meiner Tweets der letzten Wochen vor, mit Kommentarfunktion, also kleinen Texten, in denen ich mein Getweete erkläre oder es versuche.

Danke, for getting me Punk’d.

TAGS

SHARING IS CARING

NOCH MEHR HART