Hartbeats LXXV

Neue Musik von Frank Ocean, Blood Orange und How To Dress Well

Text & Auswahl Fabian Hart
Fotos PR / Screenshot „Endless“ Video Album

Die folgenden Hartbeats sind nicht nur das 75. Jubiläum dieser Rubrik, sondern auch meine Lieblingsedition. Warum das jetzt schon sicher ist? Easy: weil gerade Franc Ocean, Blood Orange und How To Dress Well nahezu zeitgleich mit neuen Alben und Videos zurückkehren. Und keine Sorge, trotz nur drei Jungs und damit drei Videos, bietet Hartbeats Vol. LXXV knapp eine Stunde Musikfernsehen – dank Frank Oceans fünfundvierzigminütigem Video Album Endless.

Über Endless weiß keiner nichts genaues, es wurde letzte Nacht via Apple Music als Live Stream veröffentlicht. Eigentlich wartet ja gerade jeder auf sein Album Boys Don’t Cry, das nach x-maligen Verzögerungsmanöver endlich für Juli angekündigt wurde und dann doch nichts von sich hören ließ. Frank Ocean weist auf seinem Blog jedoch sachte darauf hin, dass es wohl zwei Versionen gibt und noch mehr seiner Musik kommendes Wochenende veröffentlicht werden soll. Keine Ahnung also ob Endless nur ein Interludium ist, ein Teaser oder doch schon das Comeback. Viel wichtiger ist, dass es gut ist. Um euch noch mehr zu verwirren, hört doch bitte das Video komplett durch – es ist vor ein paar Stunden auch auf Vimeo erschienen – und schreibt mir, ob ihr am Ende auch nur noch deutsch versteht: „A life stream of my life is caused by this device, an internet scheiss. Ja so ein großes Finale. Das schafft einen stream of life“.

Außer Ocean gibt es auch Neues von dem nicht weniger talentierten Devonté Haynes aka Blood Orange, der nach seinem Debut Cupid Deluxe und so guten Liedern wie Time Will Tell und You’re Not Good Enough gerade sein neues Album Freetown Sound veröffentlicht hat. Im selben Rythmus schlägt auch Tom Krell alias How To Dress Well. Sein viertes Album, Care, eröffnet er mit einer dramatischen Choreographie im Video zu Lost You / Lost Youth und wie gut ist bitte die Liedzeile „I lost youth when I lost you“? Aber genug getextet: hört halt selbst.

 

Update von Sonntag: Frank Oceans neues Album ist da und es heißt nicht Boys Don’t Cry und auch nicht Endless, sondern Blond bzw. Blonde

ocean blond

Frank Ocean Endless

Blood Orange Augustine

How To Dress Well Lost You/Lost Youth

TAGS

SHARING IS CARING

NOCH MEHR HART