Originäres Adidas

Straßenmode im Naturschutz- gebiet: ist das schon Kidnapping? NIGOs Kapselkollektion für ADIDAS Originals in Wort und Bild

Fotos Stephanie Schweigert
Text Fabian Hart

Straßenmode im Naturschutzgebiet: ist das schon Kidnapping? Nee, sagt Nagao Tamoaki und der muss es wissen. Immerhin hat er gerade Herzogenaurach nach Tokio geholt. Nagao, wohl eher unter NIGO bekannt und als DJ, Produzent und Streetwear-Designer (A Bathing Ape), also dafür, dass er eine Art japanischer Pharell ist, hat gerade ein paar ADIDAS Classics neu aufgelegt, als Designer, nicht als DJ!

Mit Flügelsneakers, Tigerfell und anderen Jeremy-Scott-Fantasmen haben seine ADIDAS Originals aber echt nix zu tun. Das Gute an Originalen ist nämlich, dass sie unverfälscht am besten sind und so feiert NIGO in seiner Kapselkollektion Originäres wie die Superstars, den Streifen-Jogger und Logo-Sweater.

Da ich mich neulich schon als großer Förderer von Freizeitmode inszenierte, vor allem als Fan des Trainingsanzugs, einem Ensemble, das seit ein paar Jahren darunter leidet, dass niemand mehr darin abhängt oder verwahrlost, weil wir Freizeit nur noch schwer zulassen können, sehe ich in der Kollektion auch einen therapeutischen Zweck. Das führt mich übrigens zurück ins Grüne und hoffentlich auch mal nach Tokio.

TAGS

SHARING IS CARING

NOCH MEHR HART